Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über einen Warenkorb per E-Mail bestellen.

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen?
Dann füllen Sie bitte dieses Antragsformular aus und schicken Sie es uns zu:

» Vertragsanfrage

Friedrich Glauser: Matto regiert

"In diesem Werk Glausers ist auch ein surrealistisches, ein visionäres Element, Einfühlung für die Verrückten und ihre andere Welt: Ich kann mich nicht mehr über Verrückte wundern, die Stimmen hören, denn ich habe selbst das Unsichtbare sprechen gehört. Der Roman Matto regiert spielt in einem Irrenhaus, und das Irrenhaus wiederum ist hier - wie schon oft - ein Bild für die Welt."
(Die Zeit, Dieter Bachraann, 20. Juli 1973)

Für die Bühne bearbeitet von Stefan Schroeder.

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Aufführungsbedingungen und AGBs

Erich Kästner:
Die verschwundene Miniatur

Die rasante Kriminalkomödie mit Fleischermeister Külz auf großer Fahrt.
Erstmals für die Bühne bearbeitet von Stefan Schroeder.

Für große Gruppen geeignet!

Anna Gmeyner: Manja

Für Fünf Kinder, die unter-schiedlicher nicht sein könnten, treffen am Vorabend der Bar-barei aufeinander. Ungeachtet der politischen Zugehörigkeit ihrer Eltern, ihrer sozialen Herkunft und ihrer unter-schiedlichen Temperamente schließen sie eine große Freundschaft.
 »Manja« ist ein exempla-risches Gesellschaftsspiel, ein soziales Drama, ein Krimi und ein Märchen. (Birte Werner)

Für die Bühne bearbeitet von Birte Werner.

Gesamtprogramm als PDF

Hier können Sie das Gesamtprogramm des Chronos Verlags als PDF öffnen.

 

Hoffmann, E .T. A. / Schroeder, Stefan

Nussknacker und Mäusekönig

Nach E.T.A. Hoffmann

Marie muss an Weihnachten krank das Bett hüten, ihre Eltern glauben, dass sie an Fieberträumen leidet. Sie kann ihnen einfach nicht begreiflich machen, dass wirklich eine böse Mäusearmee nachts das Kinderzimmer in ein Schlachtfeld verwandelt hat. Das war doch kein Traum, sondern der fiese Mäusekönig, der auf Maries Nussknacker Theodor Jagd gemacht hat. Nur der seltsame Herr Droßelmeier glaubt Marie und erzählt ihr die Geschichte von der jungen Prinzessin Pirlipat, die einst vom wütenden Mäusekönig selbst in einen Nussknacker verwandelt worden war. Nur wenn sie am Tag vor Weihnachten genau um Mitternacht die geheimnisvolle Nuss Krakatuk essen würde, wäre sie geheilt. Ein junger, ehrbarer Mann müsse sie für sie knacken. Der junge Mann, dem dies gelang, hieß Theodor. Aber gerade als alles nach einem glücklichen Ende der Geschichte aussah, tauchte der garstige Mäusekönig wieder auf und suchte sich ein neues Opfer: ausgerechnet Theodor! Ob Marie ihrem Nussknacker und der Prinzessin wohl helfen kann?

In der Bühnenbearbeitung von E.T.A. Hoffmanns Märchenklassiker hält die Phantasie Einzug in Maries Alltagswelt und verwebt zwei Geschichten zu einem Abenteuer mit weihnachtlichem Ausgang.  




Besetzung: 2 Dame(n), 4 Herr(en), Max. Rollenzahl + Statisten
max. Rollenzahl: 12
Alter: empfohlen ab 6
Uraufführung: 2011, Naturbühne Hohensyburg

Textbuch:

« zurück

Tipp für Schulen und Amateure

Eine ausführliche Besetzungsliste finden Sie hier:
Besetzungsliste