Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über einen Warenkorb per E-Mail bestellen.

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen?
Dann füllen Sie bitte dieses Antragsformular aus und schicken Sie es uns zu:

» Vertragsanfrage

Friedrich Glauser: Matto regiert

"In diesem Werk Glausers ist auch ein surrealistisches, ein visionäres Element, Einfühlung für die Verrückten und ihre andere Welt: Ich kann mich nicht mehr über Verrückte wundern, die Stimmen hören, denn ich habe selbst das Unsichtbare sprechen gehört. Der Roman Matto regiert spielt in einem Irrenhaus, und das Irrenhaus wiederum ist hier - wie schon oft - ein Bild für die Welt."
(Die Zeit, Dieter Bachraann, 20. Juli 1973)

Für die Bühne bearbeitet von Stefan Schroeder.

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Aufführungsbedingungen und AGBs

Erich Kästner:
Die verschwundene Miniatur

Die rasante Kriminalkomödie mit Fleischermeister Külz auf großer Fahrt.
Erstmals für die Bühne bearbeitet von Stefan Schroeder.

Für große Gruppen geeignet!

Anna Gmeyner: Manja

Für Fünf Kinder, die unter-schiedlicher nicht sein könnten, treffen am Vorabend der Bar-barei aufeinander. Ungeachtet der politischen Zugehörigkeit ihrer Eltern, ihrer sozialen Herkunft und ihrer unter-schiedlichen Temperamente schließen sie eine große Freundschaft.
 »Manja« ist ein exempla-risches Gesellschaftsspiel, ein soziales Drama, ein Krimi und ein Märchen. (Birte Werner)

Für die Bühne bearbeitet von Birte Werner.

Gesamtprogramm als PDF

Hier können Sie das Gesamtprogramm des Chronos Verlags als PDF öffnen.

 

Nordqvist, Sven / Ramdohr, Niclas

Pettersson und Findus - Kinderoper

Von Niclas Rahmdohr (Musik) und Holger Potocki (Libretto)

Findus hat die Katzenschnauze voll! Seitdem Pettersson den Hahn Caruso vor dem Kochtopf seines Nachbarn gerettet hat, bleibt dem Kater keine ruhige Minute mehr. Caruso kräht ohne Unterlass und in den höchsten Tönen - und die Hühner haben sowieso nur noch Augen für das eitle Federvieh. Da fasst Findus einen tückischen Plan!

Diese Geschichte hat alles, was eine gute Oper braucht: Einen jugendlichen Helden, die große Intrige, echte Katharsis und ein bisschen Moral. In einer wunderbar abwechslungsreichen Opernbearbeitung erweisen Niclas Ramdohr und Holger Pototzki dem samtpfötigen Kater (mit Krallen!) alle Ehre.

Durch eine gekonnte und farbenreiche Komposition und durch seine große rhythmische Vielseitigkeit lässt Niclas Ramdohr die kleine kammermusikalische Besetzung vergessen. Seine Musik transportiert überzeugend die Texte, die Holger Pototzki in ein stimmiges und temporeiches Libretto gefasst hat. Die Übergänge zwischen gesungenem und gesprochenem Text sind fließend, und die Wahl der kompositorischen Mittel ist dem Imperativ der theatralischen Situation und den emotionalen Gegebenheiten von Kater und Co. geschuldet. Dabei folgt Niclas Ramdohr der Idee der Leitmotivik, belässt dem Text seine Sprachverständlichkeit und verliert den Spaß an der Oper nie aus dem Auge und Ohr. So zieht er die Zuhörenden, Kinder wie Erwachsene, vom ersten Takt an in den Bann.  

BESETZUNG:
1 D - 3 H
Findus: Sopran
Caruso: Tenor
Pettersson: Bass
Nachbar Gustavsson: Bass oder Bariton
einige Hühner mit kleineren Sing- und Sprecheinsätzen

Instrumentalbesetzung:
Klar./Bassklar., Klav., Vlc.


Bearbeitung: Potocki, Holger
Besetzung: 1 Dame(n), 3 Herr(en),
Alter: empfohlen ab 5
Uraufführung: 2009, Oper Magdeburg

Textbuch:

« zurück