Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über einen Warenkorb per E-Mail bestellen.

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen?
Dann füllen Sie bitte dieses Antragsformular aus und schicken Sie es uns zu:

» Vertragsanfrage

Friedrich Glauser: Matto regiert

"In diesem Werk Glausers ist auch ein surrealistisches, ein visionäres Element, Einfühlung für die Verrückten und ihre andere Welt: Ich kann mich nicht mehr über Verrückte wundern, die Stimmen hören, denn ich habe selbst das Unsichtbare sprechen gehört. Der Roman Matto regiert spielt in einem Irrenhaus, und das Irrenhaus wiederum ist hier - wie schon oft - ein Bild für die Welt."
(Die Zeit, Dieter Bachraann, 20. Juli 1973)

Für die Bühne bearbeitet von Stefan Schroeder.

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Aufführungsbedingungen und AGBs

Erich Kästner:
Die verschwundene Miniatur

Die rasante Kriminalkomödie mit Fleischermeister Külz auf großer Fahrt.
Erstmals für die Bühne bearbeitet von Stefan Schroeder.

Für große Gruppen geeignet!

Anna Gmeyner: Manja

Für Fünf Kinder, die unter-schiedlicher nicht sein könnten, treffen am Vorabend der Bar-barei aufeinander. Ungeachtet der politischen Zugehörigkeit ihrer Eltern, ihrer sozialen Herkunft und ihrer unter-schiedlichen Temperamente schließen sie eine große Freundschaft.
 »Manja« ist ein exempla-risches Gesellschaftsspiel, ein soziales Drama, ein Krimi und ein Märchen. (Birte Werner)

Für die Bühne bearbeitet von Birte Werner.

NEUERSCHEINUNGEN

Sommerfeldt, Lisa

wing.suit

Marie und Florian sind verheiratet und haben zwei Kinder. Er ist der erfolgreiche Anwalt, sie ganz die liebevolle Mutter. Doch hinter der schönen Fassade liegt ihre Beziehung in Trümmern. Während Florian sich nur noch in lebensgefährlichen Wingsuit-Sprüngen lebendig fühlt, leidet Marie still und einsam unter ihrer traditionellen Rolle, die sie nie wollte. Sie trauern um ihre Liebe, aber quälen einander dennoch unbarmherzig mit Vorwürfen und gegenseitigem Misstrauen. Florian beginnt eine Affaire mit seiner attraktiven Kollegin Lena und will gerade aus der festgefahrenen Ehe ausbrechen als bei Marie Brustkrebs diagnostiziert wird. An Trennung ist jetzt nicht mehr zu denken. Florian ist überfordert und versagt kolossal als Partner und als Geliebter. Marie hingegen kämpft mit allen Mitteln um ihr Leben, auch mit sehr hässlichen. Wer hat recht, wer unrecht? Wer muss nachgeben und wofür denn noch? Der Machtkampf eskaliert. Am Ende steht Florian an der Klippe, bereit zum Sprung - der Wingsuit wird ihn nicht mehr retten.

Mit voller Wucht lässt Lisa Sommerfeldt ihre Figuren aufeinanderprallen, schutzlos verbeißen sie sich ineinander. In den Höhen und Tiefen einer langjährigen Beziehung erkennen wir uns alle wieder, in den kleinen Gehässigkeiten ebenso wie in der zärtlichen Suche nach Nähe. Doch Marie und Florian kennen kein Maß mehr, sie verlieren in diesem Kampf jede Form. Was als gemeinsamer Höhenflug begann, endet als Sturz ins Bodenlose.


Besetzung: 2 Dame(n), 1 Herr(en),
Uraufführung: 28.09.2019, Theater der Stadt Aalen

Textbuch:

« zurück