chronos theatertexte

chronos theatertexte

Autorinnen und Autoren

Autorendetails

Friedrich Glauser

Friedrich Glauser wurde 1896 in Wien geboren. Seit seinem 21. Lebensjahr war er stark morphinabhängig. Wegen dieses „liederlichen und ausschweifenden Lebens“ ließ ihn sein Vater entmündigen und verschickte ihn in die Fremdenlegion. Nach zwei Jahren kehrte er malariakrank aus Marokko zurück und versuchte fortan, sich mit harten Gelegenheitsarbeiten über Wasser zu halten. Immer wieder musste er den verhassten Vater um Geld anbetteln, wurde wegen Drogenkonsums festgenommen und in Heilanstalten zwangseingewiesen. Mehrmals versuchte er in Entziehungskuren zu genesen, es gelang ihm jedoch nicht. Am Vorabend der geplanten Hochzeit mit der Krankenschwester und treuen Gefährtin Berthe Bendel, die er seit 1933 kannte, brach er zusammen und starb in den ersten Stunden des 8. Dezember 1938 in Nervi bei Genua.

„Friedrich Glauser war der erste deutschsprachige Schriftsteller, der sich ernsthaft mit dem Kriminalroman auseinander setzte. Mit seinem Konzept der Atmosphäre hat er das Genre grundlegend erweitert und ihm neue Tiefe gegeben. Seine Krimis stehen am Anfang der Entwicklung dieser Gattung im deutschsprachigen Raum und er wird zu Recht als der Vater des deutschsprachigen Kriminalromans bezeichnet.“ (www.krimilexikon.de)


Titelliste:


Friedrich Glauser
Friedrich Glauser

zurück