chronos theatertexte

chronos theatertexte

Titeldetails

Das doppelte Lottchen

von Erich Kästner

In einem Ferienheim stehen sich plötzlich zwei kleine Mädchen gegenüber, die sich gleichen wie ein Ei dem anderen. Luise Palfy aus Wien hat lange Locken und Lotte Körner aus München geflochtene Zöpfe, das ist aber wirklich der einzige Unterschied. Luise und Lotte beschließen dem Geheimnis ihrer Ähnlichkeit auf den Grund zu gehen: So fährt Luise nach den Ferien als Lotte nach München und Lotte als Luise nach Wien.

Bearbeitung: Henning Bock () / Jürgen Popig ()
Besetzung: 8 Dame(n) , 5 Herr(en) , Doppelbesetzungen möglich
max. Rollenzahl: 20
Alter: empfohlen ab 6
Uraufführung: 2002, Staatstheater Stuttgart


Auf die Bestellliste


zurück

zusätzliche Informationen:

Tipp für Schulen und Amateure

Für das Spiel mit großen Gruppen finden Sie hier eine ausführliche Besetzungsliste:

20 Rollen, mind. 8 D - 5 H

Besetzungsliste